Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Demonstrationen in der Essener Innenstadt

Demos in Essen
Demonstrationen in der Essener Innenstadt
Am Samstag, 8. Dezember 2018, finden in der Innenstadt mehrere Demonstrationen und ein Aufzug statt.
Eine Gruppe, die sich "Patrioten NRW" nennt, hat ab 14.00 Uhr eine Demonstration auf dem Viehofer Platz angemeldet.
Das Bündnis "Essen stellt sich quer" will gegen diese Versammlung ebenfalls mit Kundgebungen und einem Aufzug durch die nördliche Innenstadt demonstrieren.

Beide Versammlungen finden in einem Bereich statt, der normalerweise durch polizeiliche Videobeobachtung abgedeckt ist.

Diese wird aus rechtlichen Gründen für den Zeitraum vor und während der Versammlungen abgeschaltet.
Ab etwa 13:00 Uhr kann es im Bereich der nördlichen Innenstadt (Viehofer Platz - Berliner Platz - Kreuzeskirchstraße - Friedrich-Ebert-Straße - Pferdemarkt) zu Verkehrsbehinderungen kommen. Während der Demonstrationen werden temporär Straßen gesperrt. Auch der öffentliche Nahverkehr wird beeinträchtigt.
Die Polizei wird die Versammlungen begleiten und für die Sicherheit von Versammlungsteilnehmern und Bürgern sorgen. Beeinträchtigungen für die Bevölkerung werden so gering wie möglich gehalten.

Die Polizei Essen informiert auf Twitter und Facebook über die Einsatzlage. Bereits am Freitag, 07. Dezember, hat die Polizei im Zeitraum von 10:00 - 18:00 Uhr ein Bürgertelefon unter der Nummer 0201/829-1055 geschaltet. Auch am Einsatztag sind ab 10:00 Uhr orts- und sachkundige Beamte hierüber zu erreichen.

Flyer zum Herunterladen!