Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Fahrradmesse 2016 - Wir waren dabei

Fahrradmesse 2016
Fahrradmesse 2016 - Wir waren dabei
Auch in diesem Jahr war die Verkehrsunfallprävention/Opferschutz wieder auf der Essener Fahrradmesse vertreten.

Von Donnerstag bis Sonntag standen wir dann in wechselnder Besetzung täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr vielen wissbegierigen Bürgerinnen und Bürgern Rede und Antwort. Sehr viele Fragen gab es zum Thema Pedelec und E- Bike. Vielen Fragenden war der Unterschied zwischen diesen Fahrzeugarten nicht bekannt. Aber auch einige Händler scheinen Pedelecs als E- Bikes zu verkaufen. Da mussten wir viel Aufklärungsarbeit leisten. Vermehrten Redebedarf gab es auch bei den Themen Fahrradschnellstraßen, Bußgelder für Fahrräder, gegenseitige Rücksichtnahme und geeignete Fahrradkleidung.

Sehr großer Beliebtheit erfreute sich unser Quizduell.  Zwei Personen oder auch Gruppen stellten sich den zum größten Teil ernsten, aber auch einigen lustigen Fragen aus dem Verkehrsbereich. Kaum war ein solches Quiz angelaufen, blieben viele Besucher stehen und beteiligten sich mit ernsten und weniger ernsten Fragen an den immer schnell entstehenden Diskussionen. Auf diese Art und Weise vergingen die Messetage wie im Flug.

Das Messefazit: Die Polizei ist ein belebendes Element der Fahrradmesse und ein wichtiger und kompetenter Ansprechpartner für viele Menschen.

Im Jahre 2017 werden wir vom 16. - 19.02 natürlich wieder mit unserem Stand auf der Fahrradmesse vertreten sein!