Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Aufmerksamer Zeuge sorgt für polizeiliche Festnahme nach Katalysatoren-Diebstahl

Off
Off
Aufmerksamer Zeuge sorgt für polizeiliche Festnahme nach Katalysatoren-Diebstahl
Aufmerksamer Zeuge sorgt für polizeiliche Festnahme nach Katalysatoren-Diebstahl
PLZ
45147
Polizei Essen
Polizei Essen

E.-Holsterhausen:

In der Nacht zu Montag (29. März) wurde ein 44 Jahre alter Zeuge gegen 4 Uhr durch ungewöhnliche Geräusche geweckt. Als er aus dem Fenster auf die Kreuzung Virchowstraße/ Pelmannstraße/ Esmarchstraße schaute, beobachtete er, wie verdächtige Personen mit Taschenlampen unter einem Auto hantierten. Ein anderer Mann stand etwas abgesetzt vermutlich "Schmiere". Als er erneut das prägnante Geräusch wahrnahm, informierte er die Polizei. Die Einsatzleitstelle der Polizei schickte sofort mehrere Streifenwagen los. Zeitgleich beobachtete der Zeuge, dass zwei Verdächtige in Fluchtfahrzeuge gestiegen und die Pelmanstraße in Richtung Haumannplatz gefahren sind. Ein Streifenwagen fuhr den flüchtigen Fahrzeugen entgegen, stellte den Streifenwagen quer und hinderte so den Fahrer eines blauen Opel Corsa sowie eines roten Hyundai an der Weiterfahrt. Drei Personen stiegen aus den Fahrzeugen aus und starteten zu Fuß einen weiteren Fluchtversuch. Allerdings ohne Erfolg, denn zeitgleich kam ein weiterer Streifenwagen hinzu, sodass die drei Personen (m27, m27, m32) umgehend von den Polizeibeamten geschnappt und festgesetzt werden konnten. Bei der Durchsuchung der Männer und der Fahrzeuge fanden die Polizisten insgesamt mehrere hundert Euro Bargeld, mehrere Mobiltelefone, Arbeitsgeräte und Werkzeuge, ein Teleskopschlagstock und zwei Katalysatoren, sowie einen Wagenheber. Beide Fahrzeuge samt aufgefundene Gegenstände wurden sichergestellt. Die Polizei nahm die drei Männer vorläufig fest. Das Kriminalkommissariat 32 führt gegen die Tatverdächtigen u.a. Ermittlungen wegen dem Verdacht des schweren Diebstahls an Kraftfahrzeugen./JH

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110