Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Brandstiftung

Off
Off
Brandstiftung
Heute am frühen Morgen (24. Februar)konnte ein mutmaßlicher Brandstifter an der Kreuzung Breslauer Straße/Aachener Straße vorläufig festgenommen werden - kurz vorher waren in der Nähe an drei Stellen Feuer ausgebrochen.
PLZ
45147
Polizei Essen
Polizei Essen

Essen Frohnhausen

Um kurz nach 3:00 Uhr meldete sich eine Anwohnerin bei der Leitstelle einen brennenden Mülleimer an der Kreuzung Berliner Straße/Aachener Straße. Als wenige Minuten später ein Streifenwagen eintraf, konnten die Polizeibeamten einen liegenden Mülleimer feststellen, in dem Müllreste glühten. Noch während die Beamten am Brandort Spuren sicherten, wurde gegen 3:17 Uhr bereits das nächste Feuer in der Berliner Straße gemeldet, diesmal in Höhe der Raffelberger Straße. Hier brannte ein nicht mehr erkennbarer Gegenstand lichterloh. Weil dieser an die Fassade eines Hauses gelehnt war und sich in unmittelbarer Nähe zu einem Verteilerkasten befand, war das Gefahrenpotential hier deutlich höher als beim ersten Tatort. Die Feuerwehr konnte jedoch Schlimmeres verhindern. Gegen 3:29 Uhr wurden die Beamten an die Kämpenstraße gerufen. Dort stand abgestellter Holzsperrmüll in Flammen. Bei einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte kurze Zeit später ein 32-jähriger Tatverdächtiger vorläufig festgenommen werden, der die mutmaßlichen Utensilien, mit denen die Feuer gelegt worden waren, bei sich trug. Die Ermittlungen werden fortgesetzt.

SyC

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110