Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Grenzüberschreitende Fahndungs- und Kontrolltage

Off
Off
Grenzüberschreitende Fahndungs- und Kontrolltage
Polizei stellt 40 Fahrräder nach Verdacht des Diebstahls sicher
PLZ
45127
Polizei Essen
Polizei Essen

Essen und Mülheim an der Ruhr - Stadtgebiete

Im Rahmen der landesweiten, grenzüberschreitenden Fahndungs- und Kontrolltage überprüften auch Polizisten aus Essen und Mülheim an der Ruhr in einer konzentrierten Aktion verdächtige Fahrzeuge und Personen.
Über 170 Fahrzeuge und mehr als 220 Personen wurden durch die Beamten in den Städten Essen und Mülheim an der Ruhr einer Kontrolle unterzogen.
Neben vielen kleineren Delikten, darunter einigen Verkehrsverstößen, endeckten die Beamten in Essen Bergeborbeck mehrere auffällige Fahrräder, die zum Teil nach Überprüfung als gestohlen gemeldet waren. Auch bei der Durchsicht mehrerer abgestellter, schrottreifer Fahrzeuge entdeckten die Beamten sowohl Fahrräder als auch Werkzeuge, einen Segway und ein Hoverboard. Auch hier besteht der Verdacht, dass diese entwendet wurden.
Insgesamt 40 Fahrräder stellten die Beamten sicher. Die Rahmennummern sowie individuellen Merkmale werden nun überprüft und mit dem Fahndungssystem der Polizei abgeglichen. 
Wir bitten Sie, von Anrufen bei der Polizei abzusehen. 
Sollte ein Fahrrad zweifelsfrei zugeordnet werden können, wird die Polizei auf die Besitzer zugehen.

ChWi

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110