Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

„Gutes Tönnchen zu viel auf der Hüfte“ Verkehrsdienst stoppt deutlich überladene Kleintransporter

Off
Off
„Gutes Tönnchen zu viel auf der Hüfte“ Verkehrsdienst stoppt deutlich überladene Kleintransporter
Verkehrsdienst stoppt deutlich überladene Kleintransporter
PLZ
45127
Polizei Essen
Polizei Essen

In der Woche vor Ostern kontrollierten Polizeibeamte des Verkehrsdiensts gezielt LKWs mit dem Hauptaugenmerk auf Ladung und Sicherung. Dabei stießen sie auf drei Kleintransporter, welche bereits äußerlich Merkmale von Überladung aufwiesen.

Insbesondere die leicht eingedrückte Reifenform und die augenscheinlich stark beeinträchtige Achse ließen schnell den Schluss zu, dass die Transportfläche mit deutlich zu viel bzw. zu schwerer Ladung gefüllt war. Ein Blick in den Laderaum und der Grund für die Überladung war gefunden: Die Fahrzeuge transportierten Paletten von Getränkedosen sowie eine Vielzahl von Bierkisten, alle gestapelt bis unters Dach. Ein Blick auf die Fahrzeugwaage machte die Überladung noch etwas deutlicher. Statt der zugelassenen 3,5 Tonnen Gesamtmasse zeigte der Zeiger der Waage jeweils ein Gewicht von mehr als 5 Tonnen an. Das entspricht einer Überladung von mehr als 40%.

Die Fahrer müssen nun mit einem Bußgeld in dreistelliger Höhe rechnen. Zudem musste die Ladung um- bzw. abgeladen werden. Erst dann durfte die Fahrt weiter gehen. Auch wenn die Landefläche den Platz dafür bietet - es muss stets auf die zulässige Gesamtmasse geachtet werden!

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110