Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Herrenloses Handy

Off
Off
Herrenloses Handy
Besitzer vermisst - Bitte melden Sie sich!
PLZ
45131
Polizei Essen
Polizei Essen

Essen Rüttenscheid

Am Dienstagmittag (17. Mai) führten Beamte des Verkehrsdienstes an der Norbertstraße Geschwindigkeitsmessungen mit einem Radargerät durch. Gegen 13:30 Uhr lief ein junger Mann über den Gehweg und schaute sich interessiert die am Fahrbahnrand aufgestellte Kamera der Messanlage an.

Offensichtlich fühlte sich der junge Mann in diesem Moment unbeobachtet. Mit einem gezielten Tritt riss er die Kamera der Messanlage um. Was er nicht bemerkte - etwa 40 Meter entfernt saßen zwei Polizeihauptkommissare in dem dazugehörigen Messfahrzeug und beobachteten aufmerksam den Vorfall.

Die beiden Beamten stiegen aus, näherten sich dem Unbekannten und sprachen ihn an. Dieser nahm jedoch schnell die Flucht auf und rannte quer über die Fahrbahn in Richtung Alfredstraße davon. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf und wurden von Verkehrsteilnehmern bei der Nacheile unterstützt.

Freundlicherweise legte der Flüchtige den Beamten eine Spur - er hinterließ sein Handy auf der Fahrbahn der Norbertstraße. Die „Schnitzeljagd“ führte die beiden Hauptkommissare in das Wohngebiet um die Frühlingstraße und den Anemonenweg. Auch die tatkräftige Unterstützung eines Streifenteams der Polizeiwache Rüttenscheid führte nicht zum Auffinden des nächsten Hinweises.

Da wir das Rätsel vor Ort nicht lösen konnten, nun unser Aufruf: bitte melden Sie sich bei uns, wenn Sie Ihr Handy vermissen!

Auch Zeugenhinweise sind erwünscht. Gesucht wird ein etwa 25 - 30 Jahre alter Mann, der zwischen 180 und 185 cm groß, schlank und von südeuropäischer Erscheinung ist. Er hatte dunkle Haare, einen kurzen Vollbart und trug einen beigen Pullover und Bluejeans.

Nach ersten Erkenntnissen ist an der Kamera kein Schaden entstanden, dennoch ermittelt die Kriminalpolizei wegen des Verdachts der Zerstörung wichtiger Arbeitsmittel.

Zeugen, die Hinweise auf den unbekannten Täter geben können, werden gebeten, sich unter 0201/829-0 der Polizei Essen zu melden.

Wrk

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110