Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Kriminelle geben sich am Telefon als Mitarbeiter von EUROPOL aus

Off
Off
Kriminelle geben sich am Telefon als Mitarbeiter von EUROPOL aus
Polizei gibt Tipps
PLZ
45127
Polizei Essen
Polizei Essen

Essen - Stadtgebiet / Mülheim - Stadtgebiet:

Trickbetrüger haben eine weitere Masche: Zurzeit häufen sich Fälle, in denen sich Kriminelle am Telefon als Mitarbeiter der europäischen Polizeibehörde EUROPOL ausgeben. Teilweise sprechen sie Englisch. Die Täter sind in der Lage, jede beliebige Rufnummer im Telefondisplay anzuzeigen. Mit erfundenen Geschichten manipulieren sie die Angerufenen und setzen sie massiv unter Druck. Es kann sich dabei um angebliche Straftaten handeln, in die Angerufenen selbst, Angehörige oder Freunde angeblich verwickelt sind. Oder sie bieten angeblich den Schutz Ihres Eigentums an. Das Ziel ist immer das gleiche: die Opfer sollen an ein extra eingerichtetes Konto hohe Geldmengen überweisen. Wenn die Auskunft verwehrt wird, droht angeblich eine Haftstrafe.

 

Sollten Sie selbst einen solchen Anruf erhalten, empfiehlt die Polizei:

  • Geben Sie Ihnen unbekannten Personen keine Auskünfte über Ihre Vermögensverhältnisse oder andere sensible Daten
  • Transferieren Sie aufgrund solcher Anrufe keine Gelder an Ihnen unbekannte Personen
  • Lassen Sie sich nicht unter Druck setzten. Legen Sie stattdessen auf und rufen Sie augenblicklich die örtliche Polizei an

Sollten Sie Opfer eines solchen Anrufes geworden sein, wenden Sie sich bitte unverzüglich an die Polizei und erstatten Sie Anzeige. Sollten Sie bereits Geld überwiesen haben, setzen Sie sich zeitnah mit Ihrem kontoführenden Institut in Verbindung.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110