Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Mit Schraubenzieher gedroht und Portmonee gefordert

Off
Off
Mit Schraubenzieher gedroht und Portmonee gefordert
Ein 18-Jähriger befand sich in der Nacht zu Sonntag (21. Februar) gegen 2 Uhr auf dem Fußgängerweg an der Joseph-Breuer-Straße.
PLZ
45239
Polizei Essen
Polizei Essen

Essen Werden

 

In Höhe der Brehminsel kamen ihm plötzlich fünf bis sechs dunkel gekleidete Personen entgegen.

Einer der Unbekannten zückte einen Schraubenzieher und forderte von dem 18-Jährigen die Herausgabe seines Portmonees. Weil der 18-Jährige kurz zögerte, ging der Tatverdächtige auf ihn zu und griff in seine Jackentaschen.

Er nahm das Portmonee samt Bargeld und EC-Karten an sich. Außerdem griff er nach dem Mobiltelefon des 18-Jährigen und warf es zu Boden, wodurch es funktionsuntüchtig wurde.

Anschließend flüchtete die Räubergruppe in Richtung Fischlaken. Die Polizei sucht Zeugen, die diesen Vorfall beobachtet haben und möglicherweise genauere Hinweise zu der Tätergruppe oder einzelnen Personen geben können.

Hinweise werden von den Ermittlern des Raubkommissariats KK31 unter der 0201/829-0 entgegen genommen.

JH

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110