Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Wohnungsdurchsuchungen und Festnahmen in Essen und Gelsenkirchen

Off
Wohnungsdurchsuchungen und Festnahmen in Essen und Gelsenkirchen
Auf Ersuchen der Staatsanwaltschaft Essen haben in den frühen Morgenstunden des gestrigen Tages (15. Oktober) Essener Kriminalbeamte insgesamt fünf Wohnungen in Essen (3x) und Gelsenkirchen (2x) durchsucht.
PLZ
45327
Polizei Essen
Polizei Essen

Essen-Katernberg/ Gelsenkirchen Rotthausen
 

Unterstützt wurden sie hierbei von Kollegen der Duisburger Einsatzhundertschaft, sowie einer Duisburger Diensthundeführerin.

Hintergrund der Durchsuchungen ist ein seit Monaten andauerndes Ermittlungsverfahren des Kriminalkommissariats 32 (KK32) in Zusammenhang mit dem Verdacht des gewerbsmäßig begangenen, besonders schweren Falls des Diebstahls in mehreren Fällen.

Die Verdächtigen sollen für über ein Dutzend Wohnungseinbrüche und Kfz-Aufbrüche verantwortlich sein.

Bei den gestrigen Maßnahmen konnte ein in dieser Sache erwirkter Haftbefehl gegen einen 37-Jährigen Essener vollstreckt und umfangreiches Beweismaterial, sowie mutmaßliches Diebesgut aufgefunden und sichergestellt werden. Hierunter befinden sich unter anderem Schmuck und Datenträger. Weiterhin konnten zwei Autos, darunter ein VW Geländewagen, beschlagnahmt werden.

Im Einsatz wurde eine weitere Person angetroffen, gegen die ein Haftbefehl in anderer Sache vorlag. Der 39-jährige Mann wurde zunächst vorläufig festgenommen und nach Bezahlung seiner Strafe wieder entlassen.

Die Ermittlungen dauern an.

PaPe