Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Sitzung des Seniorenbeirats mit Präventionstipps der Polizei

KHK Ruttkowski Vortrag - Seniorenbeirat
Sitzung des Seniorenbeirats mit Präventionstipps der Polizei
KK KP/O und EG Callcenter mit Seniorenpräventionsvorträgen im Seniorenbeirat Essen

Auf Anregung der Sachrate „Seniorenprävention“ des KK KP/O hat der stets sehr kooperationsbereite Seniorenbeirat der Stadt Essen seine insgesamt 61. und letzte Sitzung der aktuellen Wahlperiode im Ratssaal am 03.02.2021 unter den Themenschwerpunkt „Schutz von Seniorinnen und Senioren“ gestellt. KHK Ralf Ruttkowski, KK KP/O, Sachrate „Seniorenprävention“, und KHKin Tina Bommert, bis vor kurzem Leiterin der EG Callcenter, erläuterten die Phänomenologie der aktuellen Trickbetrugs-, Trick- und Taschendiebstahlsdelikte zum Nachteil älterer Menschen und gaben wertvolle kriminalpräventive Verhaltenshinweise zum individuellen Schutz davor. Dabei wurde im Vortrag von KHK Ralf Ruttkowski ein besonderer Schwerpunkt auf acht hier in Kooperation KHKin Jenny Verhoeven, KK KP/O des PP Oberhausen, gemeinschaftlich entwickelte Kernpräventionsbotschaften gelegt, deren Beachtung durch ältere Menschen essentiell wichtig ist, um kriminelle Machenschaften von Trickbetrügern und Trickdieben abzuwehren.

Die ganze Sitzung des Seniorenbeirats wurde live ins Internet gestreamt. Die kriminalpräventiven Vorträge wurden mittlerweile auf Wunsch vieler begeisterter Sitzungsteilnehmer im Ratssaal und vor den Bildschirmen zu Hause als Aufzeichnung auf der Internetseite des Seniorenbeirats der Stadt Essen veröffentlicht und sind auch hier abrufbar.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110